Wandern 2007


Verhaltensregeln zum Wandern mit dem Eifelverein Ortsgruppe Hellenthal Juni 2020


Aktuell macht es Sinn auf Fahrgemeinschaften zu verzichten, dader Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Wir starten unsere Wanderungen an der Grenzlandhalle. Die Wanderungen finden, entgegen unserem Programmheft im Juni 2020,in und um Hellenthal statt. Somit benötigt es keiner Fahrgemeinschaften.Bei mehr als 10 Teilnehmern wandern wir in mehreren Gruppen.Unterwegs aufmerksam bleiben! Die Hygieneregeln sind auch auf der Wanderung wichtig, daher gilt: Abstand halten, mindestens 1,5 -2 m. Eine Maske ist mitzuführen. Sollte das Abstand halten von 1,5 –2 m nicht möglich sein ist die Maske auf zusetzen.

 

Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch. Entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel. Halten Sie die Hände vom Gesicht fern. Vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren. Vermeiden Sie gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.

 

Waschen Sie vor und nach der Wanderung Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife. Desinfektionstücher werden vom Wanderführer*in mitgeführt. Übernehmen Sie sich nicht bei der Auswahl der Wanderung. Bleiben Sie unter Ihrer persönlichen Leistungsgrenze, um sich zu schützen und um die Risiken für Rettungseinsätze zu minimieren. Bitte keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel oder ähnliches teilen. Denken Sie an die Mitnahme einer Tüte für Ihre Abfälle. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken finden darin garantiert einen sicheren Platz im Rucksack. Sammeln Sie keinen Müll von anderen Wanderern ohne Schutzhandschuhe auf. Geben Sie Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Ihre Mitwanderer. Es gilt der Schutz von allen für alle: Alle Fachinformationen zu Vermeidung des Infektionsrisikos sind auf der Seite des Robert-Koch-Instituts zu finden: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html Eifelverein Ortsgruppe Hellenthal