Bericht zur Jahreshauptversammlung am 14.Februar 2006.

Der Eifelverein mit vielen neuen Mitgliedern!

Am 14. Februar 2006 führte der Eifelverein Hellenthal seine diesjährige Hauptversammlung in der Gaststätte "Hellenthaler hof" durch.

Knapp 30% der Gesamtmitglieder waren an diesem Abend erschienen, die Stimmung war hervorragend.

Nach Erledigung der bekannten Tagesordnungspunkte, wurden die wichtigsten Punkte des Jahres 2005 nochmals herausgehoben:

Erstmalig brachte die Ortsgruppe Hellenthal einen für das Jahr 2006 heraus. Wanderwart Dieter Ackermann steckte viel Arbeit in das Gelingen des Heftes. Ihm sprach die Vorsitzende Ursula Müller einen besonderen Dank aus.

Seit dem 14. Dezember 2005 ist die Ortsgruppe im Internet vertreten. Auf den verschiedenen Seiten kann man die unterschiedlichen Tätigkeiten und Aufgaben des Vereins nachlesen. Viele bunte Bilder in der "Bildergalerie" sind Zeugnisse der zahlreichen Veranstaltungen.

Leider sterben von Jahr zu Jahr immer mehr Mitglieder, die dem Verein jahrelang die Treue gehalten haben.

Um so erfreulicher war die Mitteilung von 29 Neuzugängen in den letzten 2 Monaten. An diesem Erfolg war Dieter Ackermann ebenfalls größtenteils beteiligt. Die Vorsitzende las die Namen der neuen Mitglieder vor und hieß sie aufs herzlichste im Verein willkommen. 

Im Anschluß an den offiziellen Teil zeigte Klaus Heidecke einen Querschnitt über die Aktivitäten des Jahres 2005 in Form einer Bilderschau. Höhepunkte waren die Mitgestaltung des Narzissenfestes im Oleftal bei Hollerath, eine kombinierte Bus/Schiffahrt "Maastricht- Lüttich- Maastricht"  sowie die "Wandertage im Tannheimer Tal".

In gemütlicher Runde mit  vielen kleinen Geschichten klang der Abend langsam aus.